Worum geht es?

Sicherlich kennen Sie die Anforderungen, die mit der Teilnahme an einem Entscheidungsprozess verknüpft sind: Es soll die bestmögliche Entscheidung getroffen werden, die alle Aspekte berücksichtigt, möglichst keine Risiken birgt und dabei auch kostengünstig ist. In der Vielzahl der Anforderungen und Angebote ist es aber nicht so einfach, alle Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen. Hinzu kommen unterschiedliche Forderungen und Ansichten einzelner Beteiligter, die in den Entscheidungsprozess mit einbezogen sind und aus ihrer Sicht der Dinge argumentieren. Dabei scheint es unzählige Alternativen zu geben, deren Risiken mehr oder weniger subjektiv hoch bewertet werden. Ziel dabei ist es, einen optimalen Kompromiss zu finden, der alle wichtigen Aspekte berücksichtigt und die geringsten Risiken birgt.

Hier empfiehlt sich die Methode der Entscheidungsanalyse, deren Vorgehen in drei Hauptphasen aufgeteilt ist:

  1. Zielsetzungen aufstellen
  2. Alternativen bewerten
  3. Risikoermittlung durchführen

Die Besonderheit dieser Analyseform liegt in der Trennung der Zielsetzungen nach Muss- und Wunsch-Zielen, die alle Beteiligten zur Diskussion und zum Finden eines Konsens zwingt. Dies führt zu einer abschließenden Entscheidung, die als Alternative mit dem geringsten Risiko von allen Beteiligten getragen wird. Sie schaffen gleichzeitig mehr Transparenz innerhalb Ihres Teams und gegenüber Ihren Mitarbeitern und Vorgesetzten.

In diesem 2-tägigen Seminar erfahren Sie grundlegend, wie Sie mit Hilfe dieser Systematik zu einer Entscheidung finden, indem Sie der Struktur folgend alle Aspekte in den Entscheidungsprozess einfließen lassen. Neben der eigentlichen Formulierung der Zielsetzung, der Gruppierung und Gewichtung der Ziele werden die Risiken betrachtet, die in die Entscheidung einfließen. Dies führt zu einem dokumentierten Ergebnis, in dem sich alle Anforderungen, Wünsche, Erfahrungen und Befürchtungen der Beteiligten wiederfinden.

Inhalte und Ablauf des QM-Seminars Entscheidungsanalyse

Was ist der Seminarinhalt?

  • Grundlagen zur Methode der Entscheidungsanalyse
  • Aufstellung der Zielsetzungen
  • Aufteilung der Zielsetzungen nach Muss- und Wunschkriterien
  • Gewichtung der Wunschkriterien untereinander
  • Bewertung der Alternativen führt zur vorläufigen Entscheidung
  • Risikoermittlung der jeweiligen Alternative
  • Endgültige Entscheidung aus Kombination der vorläufigen Entscheidung und der ermittelten Risiken

Wer gehört zur Zielgruppe?

Teilnehmer sind nicht nur Ingenieure und Techniker aus den Bereichen: Produktentwicklung, Prozessentwicklung, Produktion, Qualitätssicherung und Einkauf, sondern auch alle an diesem Thema Interessierte.

Wie ist der Seminarablauf?

Während des 2-tägigen Seminars wird der Ablauf detailliert vorgestellt und anhand von Fallbespielen wird das Ziel der praktischen Umsetzbarkeit in der täglichen Arbeit gewährleistet. Durch Einbindung von digitalen Vorlagen (Excel-Arbeitsblätter), welche in die Methoden und das Seminar integriert werden, wird ein zeitgemäßes rechnergestütztes Arbeiten ermöglicht.

Methodik: Präsentation, Kleingruppenarbeit, Präferenzmatrix, Seminarunterlage.

Was ist mit Tagesseminaren?

Aufgrund des Umfang des Seminarinhaltes planen wir dieses Thema als 2-tägiges Seminar - jedoch ist es auf Wunsch auch möglich, eine auf die theoretischen Grundlagen verkürzte Version zu schulen. Davon raten wir allerdings dringend ab, da der wichtigste Aspekt (die Entscheidungsfindung in der Gruppe) dabei verloren geht. Sprechen Sie uns einfach an.

Was ist Ihre Investition?

Sie investieren 599,- € pro Person (zzgl. MwSt) und insgesamt 8 Stunden Ihrer Zeit.

Was ist Ihr Nutzen?

Sie bekommen in einer Teilnehmergruppe von 8 bis 16 (max.) Personen einen fundierten und praxisnahen Überblick über die Vorgehensweise der Entscheidungsanalyse. Durch die sehr praktische Art und Weise können Sie schon im Seminar einen Bezug zu ihrer Arbeit herstellen und die Methoden schnell und effizient in Ihrem Umfeld einsetzen. Mit Hilfe der Systematik der Entscheidungsanalyse werden Sie in der Lage sein, Entscheidungen vorzubereiten und zu treffen, indem Sie - der hier vorgestellten Vorgehensweise folgend - die für eine Entscheidung notwendigen Informationen sammeln. Die Entscheidungsanalyse macht Ihre Entscheidung transparent, sie zeigt, warum diese Entscheidung gefällt wurde und nicht eine andere. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass dieser Prozess einen Gruppenprozess darstellt, der die Entscheidungen vom Einzelnen auf die Gruppe überträgt.An unseren Seminartagen werden Sie während der Kaffeepausen und mit einem Mittagessen verpflegt. Außerdem könnten Sie interessante Kontakte kennenlernen. :-)

Wo gibt es dieses Seminar?

Feste Termine finden Sie auf der Termineseite.

Kommen Sie mit uns in Dialog

Selbstverständlich bringen wir den Experten auch inhouse zu Ihnen - fragen Sie uns einfach nach Informationen / Angebot ... Gerne berücksichtigen wir auch Ihre Vorschläge.

Was sagen zufriedene Teilnehmer?

Lesen Sie dazu aus Bewertungen von i-Q-Seminaren zu verschiedenen Themen einige Kommentare. Weiterlesen auf der Seite www.i-Q.de/seminare-und-workshops/referenzen/ ...

Zum Offline-Lesen gedacht

Eine Kurz-Info zum Seminar finden Sie auf der Seite www.i-Q.de/seminare-und-workshops/seminar-kurzinfo/ -lesen Sie gern einmal vorbei ...